2020 lag die Auslastung im Serviced-Apartment-Segment mindestens 19 Prozentpunkte über der Hotellerie, im April 2020 waren es sogar 28 Prozentpunkte.

Mehr erfahren
Portrait von Anett Gregorius, der Apartmentservice-Inhaberin

Apartmentservice hat den Marktreport Serviced Apartments für 2021 veröffentlicht. Dieser zeigt laut der Consulting- und Buchungsplattform für Serviced Apartments unter anderem, dass das Segment krisenresistent sei.

Mehr erfahren

Mit ihrer Plattform Apartmentservice.de begleitet Anett Gregorius das Segment der Langzeitaufenthalte seit 20 Jahren. Der Bereich verzeichnet ein enormes Wachstum. Liegt die Zukunft der Hotels im Wohnen auf Zeit?

Mehr erfahren

Bei der repräsentativen Studie „Neues Wohnen 2020 – Travel & Stay“ liess der Immobilienentwickler Pantera AG 1.113 Berufstätige befragen. Im Fokus stand die Frage, welche Einstellungen und Verhaltensweisen die Deutschen bei längeren Dienstreisen zeigen.

Mehr erfahren

Mit zwei Strategien könnten die Betreiber von Serviced-Apartment-Konzepten versuchen, die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf ihren Geschäftsbetrieb so gering wie möglich zu halten. Anett Gregorius vom Beratungsunternehmen Apartmentservice glaubt an neue Zielgruppen und längere Übernachtungsdauern.…

Mehr erfahren

Im Interview spricht Anett Gregorius, Inhaberin von Apartmentservice, über Serviced Apartments in der Corona-Krise und gibt einen Ausblick auf die kommende Entwicklung.

Mehr erfahren

Serviced Apartments haben trotz der geltenden Hygieneregeln gute Karten, sind sie doch oft stark digitalisiert und dank Küche autark. Die Branche hofft, dass Business-Gäste bald wieder mehr reisen.

Mehr erfahren

„Wer unterwegs ist oder in der Nähe wohnt, für den sind Serviced Apartments derzeit das sicherste zweite Zuhause. Die meisten Häuser hatten auch während der Corona-Krise nie geschlossen und machen jetzt auch den Geschäftsreise-Re-Start leicht und sicher.” Anett Gregorius, Inhaberin von…

Mehr erfahren

Nach einer Umfrage von Apartmentservice unter Serviced-Apartment-Betreibern ist das Segment von der aktuellen Krise weniger stark betroffen als die Hotellerie. Betreiber mit Longstay-Fokus hatten im März noch Auslastungen von 60-70 Prozent, im April wird mit einem Rückgang der Nachfrage auf 40-50…

Mehr erfahren