Apartmentservice Consulting - News

Kampagne #Weareopen 

Das Segment ist weiter präsent und - trotz Corona - mit breitem Angebot am Markt. Betreiber wie die Adina Hotels, ipartment, Visionapartments oder Smartments Business haben weiter alle Häuser geöffnet oder bieten, wie die Living Hotels, in ausgwählten Destinationen ihr Zuhause auf Zeit an. Auch Neueröffnungen, wie das Leipziger Haus der Brera Serviced Apartments, wurden nicht verschoben. Dabei bieten die Häuser sogar mehr Services an als in "normalen" Zeiten: The Spot in München, die Adapt Apartments in Berlin, Achat oder die Büroma Apart Suites vermieten ihre Apartments und Studios auch als Home Office oder bieten, die die Paragon Apartments, über ihr Restaurant einen Lieferservice an. SMARTments business beispielsweise haben ebenfalls nicht nur ihre Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen verstärkt, sondern geben in ihrem Blog auch Tipps gegen Langeweile. Nicht nur um ein sicherers Home Office geht es auch bei den Felix Suiten im Lebendigen Haus am Augustusplatz in Leipzig: Mit ihrem hauseigenen Restaurant haben sie in einer tollen Aktion ca. 20 Einrichten in Leipzig unterstützt, die in diesen Tagen viel für uns alle leisten, und 700 Bowls zum Mittagessen vergeben.

Dass #weareopen ein wichtiges Signal ist, zeigt auch Medienresonanz alleine für die Kundenseite: Der Business Traveller berichtet nicht nur online sondern auch sehr ausführlich ab Seite 10 in seinem neuer Printausgabe, die ebenfalls online einzusehen ist. Auch der Bleisure Traveller berichtet genauso wie Tophotel und der Mobilitätsmanager.

In den Fachmedien war die Kamapagne zum Beispiel auf der HOGAPAGE, im Deal Magazin, bei hotelvor9, in der AHGZ, auf immobranche.at  oder in der hotelbau eingebunden.

#Weareopen gilt für viele #ServicedApartment-Anbieter, die auch in Zeiten von #CoronaVirusDE und #stayhome, #WirBleibenZuhause, #SocialDistancing ein sicherers Zuhause auf Zeit oder auch #workfrom2ndhome sind.