Apartmentservice Consulting - News

Certified präsentiert Gütesiegel für die Apartment-Branche

Certified übernimmt das Zertifizierungssystem von Boardinghouse Consulting und entwickelte in enger Zusammenarbeit mit dem VDR daraus das neue Gütesiegel “Certified Serviced Apartment”. Das Kundenzertifikat soll besonders Langzeitreisenden die Suche nach komfortablen und qualitativ hochwertigen Serviced Apartments erleichtern.

Boardinghouse Consulting entwickelte bereits 2005 zusammen mit dem TÜV Rheinland eine Zertifizierungssystematik für Apartmentbetreiber. Auf Anregung der Derag Livinghotels beschäftigte sich auch die Hotelzertifizierung des GeschäftsreiseVerbands VDR seit 2012 mit der Zertifizierung von Apartments für Langzeitaufenthalte. Anett Gregorius, Inhaberin von Boardinghouse Consulting, hat schon in diesem frühen Stadium das Gespräch gesucht: “Der Markt im Bereich Boardinghouses bzw. Serviced Apartments ist viel zu klein für zwei konkurrierende Zertifizierungssysteme.” Schnell kamen sich Gregorius und Runte inhaltlich näher und vereinbarten eine Fortführung der Zertifizierung unter dem Dach der VDR-Hotelzertifizierung. Certified-Geschäftsführer Till Runte ist überzeugt von der engen Zusammenarbeit: “Auch das neue Siegel “Certified Serviced Apartment” ist wieder ein reines Kundenzertifikat, denn es stellt die Anforderungen und Wünsche der Nutzer in den Mittelpunkt.

Anett Gregorius steht darüber hinaus mit ihrer fachlichen Expertise weiterhin beratend zur Verfügung und empfiehlt die objektive Überprüfung den von ihr betreuten Apartmentbetreibern.

Als Prüfer werden Travel Manager aus VDR-Mitgliedsfirmen wie Siemens und Telekom entsandt, also Unternehmen mit einem regelmäßig hohen Bedarf an Langzeitunterkünften. Grundlage für den aktuell 125 Punkte umfassenden Prüfkriterienkatalog stellt das bisherige Zertifizierungssystem von Boardinghouse Consulting und TÜV Rheinland dar. Dieser wurde modifiziert und um Bedürfnisse der Langzeitreisenden ergänzt, die über eine Umfrage bei den VDR-Mitgliedern erfasst worden sind.

Der Vorteil von Serviced Apartments gegenüber den Hotels ist eine Kostenersparnis von durchschnittlich 30 % sowie eine persönlichere Atmosphäre bei gleichzeitig meist größeren Räumlichkeiten. Im Gegensatz zu einer angemieteten Wohnung fallen keine Kosten für beispielsweise Makler, Strom, Wasser, Heizung oder GEZ an. Es entstehen außerdem keine bürokratischen Aufwände für das An- und Abmelden bei Behörden und Energieversorgern. Auch die Mietzeit in einem Serviced Apartment ist sehr flexibel vereinbar und auf Wunsch können Serviceleistungen wie Einkauf, Wäscheservice und Reinigung individuell aus einem Baukasten zusammengestellt werden.

Die Firma BTME Certified GmbH & Co. KG betreibt seit 1. Mai 2011 für den Geschäftsreiseverband VDR dessen Hotelzertifizierung. Der übergebene Bestand betrug zu diesem Zeitpunkt 302 Hotels und 2 Schiffe. Seit dieser Zeit konnte BTME den Bestand der Hotels auf 385 steigern. Das neu entwickelte Zusatzmodul Certified Green Hotel ist bereits bei über 100 Hotels implementiert. Für das neue Zertifikat “Certified Serviced Apartment” haben sich bereits 30 Häuser zur Prüfung angemeldet, wobei schon 14 Betriebe im ersten Quartal 2014 erfolgreich geprüft wurden. “Der Markt ist stark in Bewegung, es scheint sich um ein ziemlich boomendes Segment im Bereich der Hospitality zu handeln”, stellt Till Runte fest. So rechnet er mit 75 Apartments, die Ende 2015 zertifiziert sein dürften.

“Eine unserer wichtigsten Aufgaben wird sein, das Siegel bei den buchenden Personen und Abteilungen bekannt zu machen und somit auch der Branche der professionellen Apartmentbetreiber zu einem größeren Durchbruch zu verhelfen”, fasst Till Runte die Herausforderungen der nächsten Monate zusammen.

Weitere Informationen unter: www.certified.dewww.vdr-service.dewww.apartmentservice.de